Nachrichten >> Top-Meldungen

Unsichere Schulwege: Frankfurt, Wiesbaden, Kassel

12.08.2017

© Symbolbild

Fast 500 hessische Kinder und Jugendliche haben in den letzten zwei Jahren auf dem Weg zur Schule einen Unfall gehabt. Das berichtet das hessische Kultusministerium.

Vorsicht an Ampeln, Fußgängerüberwegen und Kreuzungen geboten

Die häufigsten Gründe waren falsches Verhalten der Schüler an Ampeln, Fußgängerüberwegen und in der Nähe von Kreuzungen. Um die Zahl der Unfälle zu verringern, überprüften die zuständigen Behörden nun die Schulwege auf ihre Verkehrssicherheit. In zahlreichen Städten gibt es Schulwege, die als gefährlich gelten. Dazu zählen unter anderem Wiesbaden, Frankfurt und Kassel.

Mehr Meldungen

SGE: Boateng im Anflug / Hradecky verlängert nicht

Der Wechsel von Kevin-Prince Boateng zu Eintracht Frankfurt steht kurz bevor. «Der Stand der Dinge ist: Kevin Prince Boateng begibt sich jetzt auf den Weg nach...

NHL-Star Draisaitl: Bestbezahlter deutscher Profi

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl steigt nach seiner überragenden NHL-Saison auch finanziell zum Topstar auf und ist künftig der bestbezahlte deutsche...

Tennis: Kerber und Zverev in Cincinnatti raus

Angelique Kerber hat beim Turnier in Cincinnati nach einem Tennis-Krimi das Achtelfinale verpasst. Die 29 Jahre alte Weltranglistendritte unterlag der Russin...