Nachrichten >> Top-Meldungen

London: Lieferwagen-Anschlag auf Muslime

19.06.2017

Das von Terrorattacken gebeutelte Großbritannien kommt nicht zur Ruhe: Bei einem Anschlag mit einem Lieferwagen in London hat ein Mann mehrere Mitglieder einer muslimischen Gemeinde verletzt. Acht Opfer kamen laut Polizei ins Krankenhaus, mehrere weitere wurden vor Ort behandelt. Der 47-jährige Fahrer, ein Weißer, wurde festgenommen. Er steht unter Terrorverdacht, wie die Polizei mitteilte. Die Bluttat sei «ganz klar eine Attacke auf Muslime», sagte Polizeichefin Cressida Dick. Premierministerin Theresa May sagte, die «Terrorattacke» habe erneut unschuldigen Menschen in ihrem Alltag gegolten - mit dem Ziel, die Gesellschaft zu spalten.

"Ich will Muslime töten"
Der 47-Jährige war am frühen Montagmorgen (19.6.) in eine Menschenmenge in der Nähe einer Moschee im Stadtteil Finsbury Park gerast. Die Muslime waren während des Fastenmonats Ramadan nach dem Ende eines Gebets auf der Straße. Augenzeugen zufolge rief der 47-Jährige: «Ich will Muslime töten.» Wie der Vorsitzende der Moschee berichtete, soll er nach der Tat gerufen haben: «Ich habe meinen Teil getan.»

Wohl Alleintäter
Die Behörden gehen davon aus, dass der Verdächtige allein gehandelt hat. Waffen hatte er demnach nicht dabei. Der Mann sei der Polizei nicht bekannt gewesen, hieß es. Er sollte auch auf seine psychische Gesundheit hin untersucht werden.

Mehr Meldungen

Confed Cup: Deutschland im Halbfinale

Mit einem 3:1 (0:0)-Sieg gegen Kamerun hat die junge deutsche Fußball-Nationalmannschaft als Gruppensieger das Halbfinale beim Confed Cup erreicht. Die...

Formel 1 in Baku: Giftduell Vettel gegen Hamilton

Im irren Trümmer-Chaos von Baku hat Hitzkopf Sebastian Vettel wegen einer Rüpel-Attacke gegen Titelrivale Lewis Hamilton den Sieg verspielt, aber seine...

Kaluza neuer Präsident von Mainz 05

Johannes Kaluza ist neuer Präsident des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Der 62-jährige Unternehmer setzte sich bei der außerordentlichen...