Nachrichten >> Top-Meldungen

"Bild": Kein nationaler Staatsakt für Helmut Kohl

19.06.2017

Für Altkanzler Helmut Kohl wird es nach Informationen der «Bild»-Zeitung ausschließlich einen europäischen Staatsakt in Straßburg geben. Ein weiterer nationaler Staatsakt in Deutschland sei nicht vorgesehen. Dies sei Kohls ausdrücklicher Wunsch gewesen, schreibt die Zeitung.

Erstmals europäischer Staatsakt

Der Altkanzler war am Freitag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Ludwigshafen-Oggersheim gestorben. Kohl soll als erste Persönlichkeit in der Geschichte der EU mit einem europäischen Staatsakt geehrt werden. Der genaue Termin und die Details sind nach Angaben der EU-Kommission aber noch offen.

Wahrscheinlich Trauerzeremonie im Speyrer Dom

An dem Staatsakt sollen EU-Spitzenvertreter und politische Weggefährten Kohls teilnehmen. Aber auch in Deutschland dürfte es wohl eine größere Trauerzeremonie geben. Direkt nach den Feierlichkeiten in Straßburg sei im Dom zu Speyer in Rheinland-Pfalz eine Totenmesse geplant, hatte die «Bild am Sonntag» geschrieben.

Mehr Meldungen

SGE: Boateng im Anflug / Hradecky verlängert nicht

Der Wechsel von Kevin-Prince Boateng zu Eintracht Frankfurt steht kurz bevor. «Der Stand der Dinge ist: Kevin Prince Boateng begibt sich jetzt auf den Weg nach...

NHL-Star Draisaitl: Bestbezahlter deutscher Profi

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl steigt nach seiner überragenden NHL-Saison auch finanziell zum Topstar auf und ist künftig der bestbezahlte deutsche...

Tennis: Kerber und Zverev in Cincinnatti raus

Angelique Kerber hat beim Turnier in Cincinnati nach einem Tennis-Krimi das Achtelfinale verpasst. Die 29 Jahre alte Weltranglistendritte unterlag der Russin...