Aktionen

Happy Herbst: Deine Lieblingsbücher live erleben!

20.09.2017

Zur Frankfurter Buchmesse erlebst du deine Lieblingsbücher "live"! Bestseller-Autor Sebastian Fitzek liest am 12. Oktober vor nur 30 FFH-Hörern direkt im Frankfurter Polizeipräsidium aus seinem Thriller "AchtNacht".

Der gebürtige Russe Wladimir Kaminer präsentiert am 11. Oktober in der Frankfurter Zar Vodkabar Auszüge aus seinem Buch "Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß".

Und die Sylter Schriftstellerin Dora Heldt liest am 14. Oktober in einem "Nordsee"-Restaurant aus ihrem neuen Krimi "Wir sind die Guten".

Dora Heldt liest im Nordsee-Restaurant

Sebastian Fitzek liest im Polizeipräsidium

Wladimir Kaminer liest in der Vodkabar

Sebastian Fitzek mit "AchtNacht"

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie. Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen. In der „AchtNacht“, am 8.8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen. Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei. Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt. Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst. Und Ihr Name wurde gezogen... Der neue Blockbuster von Sebastian Fitzek, dem „Meister des Wahns", lässt seinem Leser regelrecht den Atem stocken!

"AchtNacht" live: Am 12. Oktober im Polizeipräsidium Frankfurt.

Wladimir Kaminer mit "...Dinge, die ich über meine..."

Ehefrau Olga ist für Wladimir Kaminer ein offenes Buch. Er müsste es nur lesen können. Er weiß zwar, dass sie gern strickt. Aber warum aus einer Socke erst eine Jacke und dann ein Teppich wird? Ein Rätsel. Dass ihr Garten das reinste Paradies ist, liegt an Olgas grünem Daumen. Warum sie aber so viele Pflanzen sammelt, dass sie halb Brandenburg damit verschönern könnte – nicht zu erklären. Es bleiben also Fragen... Fragen, denen Wladimir Kaminer in seinem Buch "Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß" wunderbar herzlich und ehrlich nachgeht.

"Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß" live: Am 11. Oktober in der Zar Vodkabar.

Dora Heldt mit "Wir sind die Guten"

Ein Jahr ist vergangen, seitdem das Ermittler-Team um Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen erfolgreich gezeigt hat, wie man einen Serientäter stellt. Jetzt bekommt Karls Bekannte Helga einen Anruf von einer Freundin: Deren Mieterin Sabine ist spurlos verschwunden ... Die Polizei von Westerland indes ermittelt im Fall eines unbekannten Toten am Fuß der roten Klippen. Die Ermittlungen nehmen ihren turbulenten Lauf, als herauskommt, dass beide Fälle miteinander zu tun haben... Dora Heldt bringt mit "Wir sind die Guten" das schrägste Ermittler-Team, das Sylt je erlebt hat, endlich wieder zurück zu ihren Lesern. 

"Wir sind die Guten" live: Am 14. Oktober im Nordsee-Restaurant "Fisch Franke".

Florian Hennefarth

Reporter:
Florian Hennefarth

Weitere FFH-Aktionen